// Wohnklima

Die in den letzten 50 Jahren sehr rasante Entwicklung der Baustoffe macht es notwendig, die Veränderungen des Raumklimas genauer zu betrachten. Vornehmlich die Entwicklungen synthetischer Baustoffe und der modernen Heiztechniken sowie der Elektroinstallationen bringen zahlreiche Herausforderungen mit sich. Das häusliche Mikroklima mit den folgenden Faktoren wie Luft, Temperatur, Schadstoffe und Elektroklima mit ihren vielseitigen Einzelaspekten beeinflussen sich wechselseitig und werden von dem verwendeten Wandbaustoff und der Bauart stark geprägt. Dennoch können wir unter Anwendung unserer Erfahrungen und Erkenntnissen ein angenehmes und gesundes Raumklima schaffen.

Die klimaPOR® Massivwand ist durch ihre speziell entwickelte Klima-Membran in der Lage, z. B. beim Stoßlüften große Mengen an Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und diese anschließend regulierend wieder an den Raum abzugeben. Niedrige Raumluftfeuchtigkeit führt zu erhöhtem Elektroklima und somit zu höherem Staubanfall und damit zum Anstieg von Luftschadstoffen. Wasserdampf muss in Form von Diffusion im Sommer von außen nach innen und im Winter von innen nach außen transportiert werden können, ohne auf Widerstände wie z. B. diffusionsdichte Materialien (Klebemörtel oder synthetische Dämmung) zu stoßen. Der im äußeren Wandquerschnitt auftretende Tauwasserausfall (Taupunkt) wird von der klimaPOR® Massivwand aufgenommen und großflächig zum Verdunsten an die Außenwandoberfläche weitertransportiert.

Eine individuelle Beratung durch unseren Baubiologen Herrn Beierke zum Thema Raumklima erhalten Sie unter:

Telefon: 03375 2108022 (Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr)
E-Mail: baubiologie@klimapor.de

Temperatur

Das Wohlbefinden hängt im wesentlichen von der umgebenden Temperatur und der Luftfeuchte ab. Je höher die Temperatur der umgebenden Wände, um so niedriger kann die Raumlufttemperatur sein, ohne ein Gefühl der Unbehaglichkeit zu erzeugen. Im Idealfall sollte die Wand und Raumlufttemperatur annähernd gleich sein. Außenwände haben einen entscheidenden Einfluss auf die Temperatur und die Feuchtigkeit in den Innenräumen, da sie stabilisierend auf das Raumklima wirken. Ausschlaggebend hierfür ist die Wärmespeicherfähigkeit. Das hervorragende Wärmespeichervermögen von klimaPOR® Massivwänden ist sowohl im Sommer wie im Winter vorteilhaft. Lüften bei kühlem Wetter lässt die Lufttemperatur im Raum, jedoch nicht die Wandtemperatur absinken. Bei sommerlicher Wärme sorgt der Effekt für eine behagliche Lufttemperatur.

Feuchte

  • Optimale Werte zwischen 45 % und 55 %
  • Nicht unter 40 %
  • Nicht über 70 %
  • Feuchtequellen in der Wohnung: Person ruhend 40 g/h, tätig 90 g/h // Kochen und Feuchtreinigung 600 g/h // Duschbad 1700 g/h // Freie Wasseroberfläche 200 g/h

Die haufwerksporige Struktur der klimaPOR® Massivwand gewährleistet einen niedrigen Dampfdiffusionswiderstand (µ = 5). Beim (empfohlenen) Stoßlüften werden große Mengen an Luftfeuchtigkeit aufgenommen und anschließend regulierend wieder an den Raum abgeben. Die homogene Wandstruktur ohne diffusionsdichte Materialien (Klebemörtel), synthetische Dämmstoffe oder Dampfsperren, lassen Wasserdampf in Form von Diffusion im Sommer von außen nach innen und im Winter von innen nach außen transportieren. Der im Wandquerschnitt auftretende Tauwasserausfall wird von klimaPOR® Massivwänden aufgenommen und großflächig zum Verdunsten an die Aussenwandoberfläche transportiert. Optimale Raumluftfeuchtigkeit führt zu einem ausgewogenen Elektroklima, damit zu geringerem Staubanfall und zur Senkung von Luftschadstoffen.

Wasseraufnahme

Blähtonkügelchen sind durch die bei 1200 °C gesinterte Oberfläche optimal gegen Wassereindringen geschützt.

Weitere detaillierte Informationen zum Thema Elektroklima erhalten Sie über unsere Fachberater.

Rohbau in 4 Tagen

Schneller gehts nicht - In nur 25 Minuten wird ein geschosshoher Schornstein gesetzt.

Montage eines Deckenelementes

Die Zertifizierungen unserer Produkte garantieren Ihnen beste Qualität und lange Lebensdauer.

Unsere Qualitätsrichtlinien Unsere Qualitätsrichtlinien KlimaPOR® Hotline - 0700 55462767

info@klimapor.de